Ziel und Leistungen der VTK

Hauptanliegen der VTK ist die  permanente Weiterbildung der  technischen Mitarbeiter. Einerseits werden technische Kurse und Seminare angeboten, andererseits werden Besichtigungen  von  Seilbahnanlagen organisiert. Jährlich wird eine Vielzahl an Weiterbildungsmöglichkeiten angeboten, dies in den zwei Landessprachen : Deutsch und Französisch.

Die Vereinigung VTK fördert die Weiterbildung ihrer Mitglieder wie folgt:

  • Organisation von Seminaren sowie Weiterbildungskursen
  • Organisation der technischen Seilbahnfachtagung Schweiz (zusammen mit SBS)
  • Orientierung über Neuheiten sowie Vorschläge für Verbesserungen
  • Zusammenarbeit mit spezialisierten Institutionen
  • Ausbau des "Networkings"
  • Kollektive-Rechtsschutzversicherung für A-Mitglieder (während der Dauer ihrer Mitgliedschaft, versichert für alle Tätigkeiten und Funktionen , welche sie in Ausübung ihrer Beruflichen Tätigkeit erfüllen)

Eine weitere Aufgabe der VTK ist es, die Interessen der technischen Mitarbeiter der Seilbahnunternehmen in verschiedenen Kommissionen und Arbeitsgruppen, zum Beispiel Normenkommission NK 163, Schulrat Seilbahnlehren, Management Round Table BAV, diverse Kommissionen Seilbahnen Schweiz, zu vertreten.

 

Geschichte der VTK

Histoire

Die Vereinigung wurde 1957 gegründet und zwar in Form einer Selbsthilfeorganisation. Die Seilbahnen erlebten in dieser Epoche ihren grossen Boom und die damaligen Betriebsleiter waren vollkommen überlastet.  Freundschaftliche Zusammenkünfte und Erfahrungsaustausch unter Kameraden war das Hauptziel der damaligen Organisation. Schnell wurde jedoch erkannt, dass nur qualifizierte Spezialisten Antwort auf die vielfältigen Fragen der Mitglieder geben konnten. Aus diesem Grunde begannen die Vorstands-Mitglieder Kontakte zu den verschiedenen, spezialisierten Abteilungen der Hochschulen, der EMPA sowie zu den Vertretern von Behörden und Industrie  zu knüpfen.

Dank diesen Verbindungen, konnte ein exzellentes Konzept zur permanenten Weiterbildung der technischen Mitarbeiter entwickelt werden. Fachspezifische Seminare, Ausstellungen, Kurse, Tagungen usw. sorgen auch heute noch für die stetige Weiterbildung der technischen Mitarbeiter.

Heute zählt die VTK ungefähr 700 Mitglieder.

Statuten